Öffentliche Beleuchtung

Das Elektrizitäts- und Wasserwerk der Stadt Buchs unterhält die Öffentliche Beleuchtung im Auftrag der Stadt Buchs.

LED-Technologie

Der Vorteil der neuen LED-Technologie gegenüber den bisher eingesetzten Strassenlampen besteht neben dem geringeren Energieverbrauch auch im geringen Streulichtverlust. Die neuen LED-Leuchten sind besonders energieeffizient und haben eine lange Lebensdauer. Durch den geringen UV-Anteil der Leuchten werden zudem weniger Insekten angezogen. Der Nachteil der neuen Technologie sind die hohen Anschaffungskosten, die sich jedoch durch den geringeren Verbrauch und Unterhalt wirtschaftlich ausgleichen. Die öffentliche Beleuchtung in Buchs soll nun schrittweise modernisiert werden und damit eine wichtige Massnahme für das Energiestadt-Goldlabel bilden, das Buchs beim Audit 2013 erreichen will. Um der Bevölkerung die Vorzüge und Hintergründe der neuen Strassenbeleuchtung vorzustellen, organisierte das Elektrizitäts- und Wasserwerk Buchs EWB zusammen mit der Energiestadt Buchs am 23. Februar 2011 eine Informationsveranstaltung. Film und Interview zum Event

Kennzahlen Öffentliche Beleuchtung

Interessante Kennzahlen der Öffentlichen Beleuchtung Buchs.

Kennzahlen 2020

BezeichnungAnzahl
Anzahl Leuchtstellen
1'693
Anzahl Leuchtmittel1'728
Anzahl LED Leuchten1'261
Gesamtverbrauch
- Energieverbrauch Niedertarif
- Energieverbrauch Hochtarif
420'284 kWh
344'617 kWh
75'667 kWh

Einsparungen

BezeichnungAnzahl
Theoretischer Gesamtenergieverbrauch während ganzer Nacht 492'109 kWh (100%)
Einsparung Total
- Einsparung durch Leistungsreduzierung
- Einsparung durch Ausschaltung
37'144 kWh (7.5%)
34'681 kWh (7.0%)
71'825 14.6%)

Nachtabschaltung

Die öffentliche Beleuchtung wird in Buchs nachts von 1.00 bis 4.40 Uhr jeweils ausgeschaltet. Ausgenommen ist die Strassenbeleuchtung entlang der Hauptverkehrsachsen Churerstrasse, St. Gallerstrasse, Langäulistrasse und Rheinstrasse sowie neuralgische Orte wie Fussgängerüber- und
-unterführungen sowie der Bahnhofplatz, die Bahnhofstrasse, Grünaustrasse, Heldaustrasse (Kreisel Mühleäulistrasse bis Churerstrasse) und die Güterstrasse. Mit dieser Massnahme leistet Buchs einen kleinen Beitrag gegen den zunehmenden Lichtsmog.

Störungsmeldung

Über dias nachfolgende Online Formular haben Sie die Möglichkeit, Schäden oder Störungen an öffentlichen Beleuchtunsganalagen zu melden

Pikettdienst: 081 755 44 88

Grund:
Ihre Angaben:
CAPTCHA image